News-Meldung

11.01.2013·14:21·Fan Club Aktiv

Fan Club on tour: Von der Planwagen-Fahrt bis zur Gefängnis-Unterkunft

In den Nationalfarben gehüllter Anhänger.  © Bongarts/GettyImages
In den Nationalfarben gehüllter Anhänger.

2013 stehen für die Nationalmannschaft mehr Auswärts- als Heimspiele an. Eine Einladung zum Reisen für die Fans der DFB-Auswahl. Deswegen bieten die Betreuer des Fan Club Nationalmannschaft powered by Coca-Cola wieder tolle Touren an. Hier eine kleine Vorschau auf die bereits geplanten Trips.

Karnevalstour oder Besuch des Weltraumbahnhofs Baikonur

Zum ersten Länderspiel des Jahres am 6. Februar in Paris gegen Frankreich bieten mehrere Fan Club-Betreuer Reisen mit dem Zug, dem Bus oder dem Flieger an. Zu einer Mottofahrt in die „Stadt der Liebe“ lädt Tom Roeder aus dem Rheinland ein. Wegen der zeitlichen Nähe zur Weiberfassnacht organisiert die rheinische Frohnatur eine Karnevalstour nach Paris.

Noch etwas exotischer ist die Reise, die Rico Jakob von der Sektion Mitteldeutschland zum Länderspiel in Kasachstan am 22. März anbietet. Die Tour nach Astana steht unter dem Motto „Neun Tage, zwei Länder, fünf Städte“. Geplant sind unter anderem Besuche der usbekischen Hauptstadt Taschkent und des Weltraumbahnhofs Baikonur.

Charter-Flug oder Planwagen-Fahrt

Nicht minder ungewöhnlich ist das Reiseziel Färöer Inseln. Das WM-Qualifikationsspiel dort steht am 10. September an. Für den Ausflug in den Nordatlantik wird der Fan Club einen Charter-Flug anbieten. Nähere Informationen dazu gibt es im Frühjahr. Parallel dazu bemühen sich einige Betreuer derzeit für Seebären auch noch eine Alternativtour mit der Fähre zu realisieren.

Auch die Anreise zu Heimländerspielen kann übrigens zelebriert werden. Findet zum Beispiel Daniel Rohde und bietet zum Länderspiel gegen Irland am 11. Oktober eine Planwagen-Fahrt zum Kölner Stadion an. Die stimmungsvolle Anreise bot der Betreuer aus Bochum bereits im September 2011 beim Länderspiel Deutschland gegen Österreich in Gelsenkirchen an. „Das war ein voller Erfolg“, erinnert er sich. Ein paar Plätze sind noch frei.

Auch 2013 werden die Fans der DFB-Auswahl die Bahnhöfe füllen.  © Bongarts/GettyImages
Auch 2013 werden die Fans der DFB-Auswahl die Bahnhöfe füllen.

Auf dem Hausboot oder im Gefängnis

Kreativ sind die Betreuer auch bei den Planungen für das Auswärtsländerspiel gegen Schweden am 15. Oktober. Da werden unter anderem Unterkünfte auf einem Hausboot oder in einem ehemaligen Gefängnis geboten. Christian Meiske schnürt zudem einen Doppelpack: Er bietet eine Kombi-Tour zu den Länderspielen in Köln und Schweden an. Vom Nordosten über Berlin nach Köln und von dort nach zwei Übernachtungen weiter nach Stockholm.

Einige Touren ergeben sich in der Regel noch kurzfristig. Wer auf dem Laufenden bleiben will, kann dies am besten auf der Fan Club-Homepage unter der Rubrik „Mein Club“ tun. Dort werden alle Betreuer-Reisen aufgelistet.

[ot]

Zur ersten Seite

Diesen Artikel teilen